DMP Diabetes Mellitus

Diabetes mellitus Typ 2 ist die chronische Krankheit mit den höchsten Wachstumsraten in Deutschland. Sie gehört mit Adipositas, Bluthochdruck und Fettstofwechselstörungen zum sogenannten metabolischen Syndrom. Sie ist eine reine "Lifestyle-Erkrankung", und kann durch Veränderung des Lebensstil verbessert werden. Besonderes Augenmerk verdient die Diabeteskrankheit in der Verhinderung von Spätschäden:

  • Sowohl die großen als auch die kleinen Gefäße können "verzuckern" und das Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko steigt.
  • Es kann aber auch die Augen schädigen bis hin zur Erblindung
  • Die Nieren können geschädigt werden bis hin zum Versagen der Nierenfunktion mit Dialysepflichtigkeit
  • Die Nerven im Bereich der Beine können geschädigt werden und es kann zu schlecht abheilenden Geschwüren kommen.

Zur Verhinderung dieser Spätschäden haben die Krankenkassen ein Diabetes- DMP- Programm herausgegeben, in dem Patienten mit Diabetes mellitus in engmaschiger Kooperation zwischen Haus- und Facharzt betreut werden.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.